Unsere Leistungen

Seit Dezember 1986 habe ich mich hauptberuflich als unabhängiger, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Holzschutz (Handwerkskammer Oldenburg) in Lastrup (Kreis Cloppenburg) niedergelassen.

Mein Arbeitsgebiet umfaßt:

  • Untersuchung von Gebäuden auf Schäden an Hölzern durch Hausschwamm und andere Pilze
  • Untersuchung von Gebäuden auf Schäden an Hölzern durch Hausbock und andere Holz zerstörende Insekten
  • Untersuchung von Fachwerkhäusern auf Schäden am Holz durch Pilze und Insekten
  • Untersuchung von schwer zugänglichen Gebäudeteilen mit einer Drohne
  • Untersuchung von Schäden an Holzanstrichen (maßhaltige und nicht maßhaltige Bauteile, Fenster, Türen und Verkleidungen)
  • Untersuchung von Leitungswasserschäden bei Hölzern (Decken, Verkleidungen, Holzblockhäuser, Fertighäuser)
  • Zuordnung des Alters von Pilzbefall bei Leitungswasserschäden
  • Überprüfung des Alters von Hausschwammbefall bei Leitungswasserschäden
  • Untersuchung von Schadstoffen im Holz und Festlegung der Sanierungsmaßnahmen (A + S Koordinator)
  • Unterwasser-Bohrwiderstandsmessungen von Pfahlgründungen u.a. in Häfen auf Teredo und Limnoria
  • Monitoring von Pilz- und Insektenbefall (vor und nach der Sanierung)
  • Monitoring in Brack- und Salzwasser von Teredo und Limnoria
  • Erarbeitung individueller Sanierungsmaßnahmen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen Holzschutz
  • Beratung bei Schwammsanierungen (Heißluft, chem. Verfahren, Mikrowelle, alternativer Verfahren)
  • Beratung bei Insektensanierungen (chem. Verfahren, Heißluft, Begasung, Infrarot, Mikrowellenverfahren)
  • Beratung bei Fachwerksanierungen (Holz, Fuge, Taupunktberechnungen)
  • Bohrwiderstandsmessungen für historische Holzkonstruktionen
  • Anwendungstechnische Beratung
  • Seminare und Vorträge zu o.g. Fachgebieten
  • Fachbauleitungen


Mein Büro führt keine Sanierungen aus und vertritt keinen Holzschutzmittel-Hersteller. Neben den Sanierungsmöglichkeiten nach DIN 68 800 Teil 4 werden spezielle Sanierungsverfahren für historische Bausubstanz erarbeitet. Es wird versucht, soviel wie möglich an historischer Baussubstanz zu erhalten. Dabei spielt die Wirtschaftlichkeit der Sanierung eine große Rolle. Es stehen zerstörungsarme und zerstörungsfreie Untersuchungsmethoden zur Verfügung.

Sie erreichen uns montags bis freitags in der Zeit
von 8.30 bis 16.30 Uhr, außerhalb dieser Zeit
steht Ihnen mein Anrufbeantworter zur Verfügung.

Das Zweigbüro verfügt zwar über einen Fax-Anschluss, es ist aber zweckmäßiger, Faxe direkt nach Lastrup zu schicken.

Neue Termine sind immer kurzfristig möglich. Sprechen Sie mich an. Die Erstellung von Angeboten mit Besichtigung vor Ort ist für Sie kostenfrei. Es findet aber keine intensivere Beratung bei diesem Termin statt.