Überprüfung von Holzschäden beim Hauskauf

Es ist immer wieder festzustellen, dass bei bestimmten Wirtschaftsgütern hohe Sicherheiten verlangt werden. Der Hauskauf wird meist aus dem Bauch heraus entschieden. Aber gerade hier lauern sehr viele Probleme.

Wenn Sie ein Haus kaufen möchten, dann brauchen Sie eine fachkundige Unterstützung zur Lokalisierung von Pilz- und Insektenbefall. In den meisten Fällen ist der Dachstuhl einsehbar. In diesem Fall kann also kontrolliert werden, ob z. B. im Spitzboden Insektenbefall vorhanden ist. Anhand der dort vorgefundenen Symptome kann auch in den meisten Fällen entschieden werden, ob der Befall aktiv ist.

Beim Pilzbefall sieht es ähnlich aus. Hinweise auf Durchfeuchtungen an speziellen Wandkonstruktionen, Schimmelpilzwachstum an Dachschrägen etc. sind ein sicherer Hinweis darauf, dass ein Pilzbefall vorhanden ist.

Ohne große Öffnungen der Bausubstanz kann häufig auch ein aktiver Hausschwammbefall erkannt werden. In diesem Zusammenhang empfehle ich das Studium meiner Veröffentlichung: „Wo findet man Schäden am Holz in Wohngebäuden“.

Benötigen Sie also eine Unterstützung beim Kauf des Hauses, dann sollten Sie mit mir Kontakt aufnehmen und wir können uns über die wirtschaftlichen Aspekte unterhalten. Häufig kann ich solche Besichtigungen mit anderen Ortsterminen verknüpfen, so dass die Kosten deutlich gemindert werden.